TIMM über schwule Blogger (am 26.2. um 19:55 Uhr)

Schwule Blogs, schwule Blogger – noch eher eine Seltenheit – bald mehr? Timm berichtet demnächst …

TIMM, der schwule Fernsehsender, berichtet demnächst in seinem abendlichen Magazin TIMM today über schwule Blogs. Und hat sich dazu u.a. palisadesberlin und ondamaris als Beispiel ausgesucht. Am Freitag (20.2.) wurde für den Beitrag gedreht:

PS: ob die Bezeichnungen „boulevardesk“ (für palisadesberlin) „hochspezialisiert“ (für ondamaris) zutreffen? Urteile selbst – was meinst du?

15 Gedanken zu „TIMM über schwule Blogger (am 26.2. um 19:55 Uhr)“

  1. @ alf:
    TIMM kann man auch über zattoo sehen. zudem ist TIMMtoday auf deren internetseite auch im archiv zu sehen.
    sobald ich den sendetermin weiss (in ca. 2 bis 3 wochen) werde ich ihn hier ergänzen

  2. @ all:
    wie ich gerade höre, soll die sendung schon am kommenden freitag sein, 27.2. um 19:55 Uhr
    wer’s verpasst: gibt’s bei timm nach der sendung auch in der mediathek

  3. Na das ging ja flott. Bin ja sehr gespannt auf den Beitrag und welche Fragen euch gestellt wurden. Naturlich auch auf eure Antworten. 😉

  4. Wie ist das eigentlich mit der Verbindung Timm, Deutsche Fernsehwerke und South & Browse, die mit Ekel-TV-Sendungen ihr Geld verdienen. Ich erinnere mich da an ein Gesuch nach HIV-Infizierten für eine TV-Show, in der dann Schüler entscheiden sollten, wer am elendsten rüberkommt und ein Almosen bekommen soll.
    S&B ist ebenso wie Timm laut Eigenangabe Bestandteil des Portfolios DFW Deutsche Fernsehwerke GmbH : http://www.deutschefernsehwerke.de/unternehmen/profil.html

  5. @ Leviathan:
    eine berechtigte frage, die du aufwirfst.
    wenn man nicht mit ‚kollektiv-haftung‘ antworten will (was ich ablehnen würde, schließlich macht z.B. auch die ard viel mist, aber auch einige gute sendungen), wird’s eine frage danach, wo die grenze zu ziehen ist.
    derzeit sehe ich bei timm (so sehr es immer noch auch ein bilder-abspiel-kanal ist) die chance, auch schwulen-relevante inhalte über das bunte-bildchen-einerlei hinaus zu transportieren – deswegen war es mir den versuch wert.
    warten wir ab, wie der beitrag wird, und sehen dann weiter?

  6. schwule blogs?

    achja, gemeint waren blogs, die schwule themen beinhalten, und meist auch von schwulen betrieben wird. ich tue mich ja immer noch schwer mit dem label.

    immerhin könnte ich mein blog auch als schwul verkaufen, weil ich selbst ja schwul bin. aber inhaltlich macht der themenbereich sicher nicht mal 10 % aus.

    wenn ich es nicht vergesse, werde ich mir die sendung ansehen. ansonsten muss die mediathek herhalten.

    -aki

    ps: wärest du so nett und aktualisierst den link in deiner blogroll? statt „emblog.midgardr.net“ jetzt „blog.midardr.net“ (also „em“ streichen) — und der name dazu ist jetzt „mannaz“. danke dir!

  7. @ asaaki:
    yep – die ‚alte debatte‘, – wann ist ein blog schwul? ist meins positiv? klar waren blogs gemeint mit überwiegend schwulem focus …
    und ja, auch an meine site werden viele labels geklebt. und dennoch – ich schreib, was mich bewegt, was mir gefällt. zur not müssen die denen’s ihnen wichtig ist dann halt mal die labels wechseln ,-)

    link / blogrolle: aktualisiert 🙂

    lg ulli

  8. „schließlich macht z.B. auch die ard viel mist, aber auch einige gute sendungen“

    Das sollte sich bei der Masse an Sendungen eigentlich fast zwangsweise ergeben. Selbst das ehemalige Nachrichtenmagazin aus Hamburg schafft noch den einen oder anderen lesenswerten Beitrag online zu stellen.

    Aber Timm geht sicherlich in ein paar Jahren eh den Weg anderer Spartensender wie TM3, der mal als Spartensender für Frauen begann, um dann als Trash-TV in Form von 9live zu enden.

  9. @ Leviathan:
    nun, über die zukunft von timm weiß ich nichts – und probier lieber aus, in der gegenwart sinnvolle dinge zu tun (und hoffe, dass ein blogger-beitrag dazu gehören wird ;-)]

Kommentare sind geschlossen.