Unsere Seite auf Google+
positiv schwul – Leben mit HIV und Aids

Frankreich: Patrick Yeni zum neuen Präsident des ‘Conseil national du sida’ nominiert

5. Mai 2012 | Von | Kategorie: Personalien

Patrick Yeni wurde zum neuen Präsident des ‘Conseil national du sida’ (CNS) nominiert. Er wird damit der fünfte Präsident seit Bestehen des CNS und Nachfolger von Françoise Héritier, Alain Sobel, Jean-Albert Gastaut und Willy Rozenbaum.

Prof. Patrick Yeni war bisher vor allem bekannt als Präsident der ‘groupe d’experts sur la prise en charge médicale des personnes vivant avec le VIH (PVVIH)’ (Expertengruppe für die medizinische Versorgung von Menschen mit HIV). Er ist ‘Chef de service Service des Maladies Infectieuses et Tropicales’ am Hopital Bichat in Paris.

Der ‘Conseil national du sida‘ wurde 1989 gegründet als Beratungsgremium für die französische Regierung, er entspricht etwa dem Nationalen Aids-Beirat. Gemäß Dekret seiner Gründung ist es seine Aufgabe, ‘die Regierung zu allen Problemen in Zusammenhang mit Aids zu beraten und geeignete Lösungsvorschläge zu unterbreiten’.

Die Nominierung Yenis erfolgte mit einem präsidialen Dekret vom 27. April 2012 und war eine der letzten Amtshandlungen der ersten Amtszeit des französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy.

.

weitere Informationen:
CNS : Nomination du Professeur Patrick Yeni à la Présidence du Conseil national du sida und Presseerklärung dazu
Yagg 05.05.2012: Le Pr Patrick Yeni nommé président du Conseil national du sida
.

Tags:

Willst du neue Artikel mitbekommen? Dann abonniere den ondamaris-Newsfeed


Feed abonnieren Ondamaris als Feed lesen

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken


· read: 1638 · today: 2 · last: 24. Oktober 2014

Ähnliche Beiträge zu diesem Themenbereich:

Keine Kommentare möglich.