Rolf Rosenbrock zum Vorsitzenden von ‚Der Paritätische – Gesamtverband‘ gewählt (akt.)

Der Gesundheitswissenschaftler Prof. Rolf Rosenbrock wurde heute (26.04.2012) zum Vorsitzenden des Gesamtverbands ‚Der Paritätische‘ gewählt.

Prof. Dr. Rosenbrock ist Leiter der Forschungsgruppe ‚Public Health‘ am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB). Seit den 1980er Jahren hat Rosenbrock immer wieder zu Aids-Fragen und Themen der HIV-Prävention geforscht und sich geäußert. Er gilt als einer der wichtigsten Strategen der 80er Jahre im Kampf gegen die Ausbreitung der HIV-Infektion. Rosenbrock ist Mitglied des Nationalen Aids-Beirats.

Rosenbrock wurde im ersten Wahlgang mit der absoluten Mehrheit der Stimmen der paritätischen Landesverbände und der überregionalen Mitgliedsorganisationen gewählt.

Der Paritätische (DPW) ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in der BRD und Dachverband von über 10.000 eigenständigen Organisationen, Einrichtungen und Gruppierungen im Sozial- und Gesundheitsbereich.

Die Deutsche Aids-Hilfe (DAH) ist Mitglied des Gesamtverbands ‚Der Paritätische‘.

.

Aktualisierung
27.04.2012, 14:00: „In seiner Antrittsrede kündigte Prof. Rosenbrock an, das Profil des Verbandes als „Wächter in sozialen Fragen“ weiter schärfen zu wollen: „Das Lebensthema meiner Arbeit ist die Verminderung sozial und gesundheitlich bedingter Ungleichheit von Lebenschancen und die Förderung von Teilhabe. Wir erleben einen Prozess wachsender Spaltung, zugleich lockern sich soziale Bindungen und Netze, das gesellschaftliche Bindegewebe erodiert. Darauf kann sinnvoll nur in Vielfalt geantwortet werden und das ist die besondere Stärke des Paritätischen. Es ist sein Auftrag, Vielfalt nicht nur als Element lebendiger Demokratie wertzuschätzen, sondern sie zu entwickeln, fruchtbar zu machen und die Rahmenbedingungen dafür zu verbessern. Daran mitzuwirken und für eine inklusive, solidarische Politik zu werben, das interkulturelle Verständnis auszubauen und Teilhabe und Selbstgestaltung zu fördern, ist mein Anliegen.““ (DPW Pressemitteilung)

.

DPW 27.04.2012: Gesundheitsexperte Prof. Dr. Rolf Rosenbrock neuer Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes: Profil des Paritätischen als sozialer Wächter für Partizipation, Teilhabe und Inklusion weiter stärken
DAH 27.04.2012: Rolf Rosenbrock neuer Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

1 Gedanke zu „Rolf Rosenbrock zum Vorsitzenden von ‚Der Paritätische – Gesamtverband‘ gewählt (akt.)“

  1. Übrigens wurde er auch nominiert von der Deutschen Aids-Hilfe und vom Berliner Landesverband des DPW.

Kommentare sind geschlossen.