Feedreader

Welcher Feedreader ist empfehlenswert? Heute bitte ich mal um Tipps und Hinweise 🙂

Ich lese recht gerne in Blogs – ungefähr 15 Blogs verfolge ich täglich genauer, circa 30 lese ich „quer“, meist ein schneller Blick ob’s interessiert. Dazu kommen Feeds einiger Zeitungen un anderer Medien von der SZ bis zu „Sternstunden Philosophie“.

Bisher lese ich dies alles mit Thunderbird als Feedreader – nur wird mir der bei steigender Anzahl von Blogs inzwischen zu langsam und vor allem zu unhandlich. Ein Ausweg wäre ein eigener Feedreader, möglichst wenn brauchbar aus dem open source – Bereich.

Leider hab ich nicht viel Ahnung von Feedreadern – mit welchem Programm lest ihr Feeds? Erfahrungen? Für Tipps und Hinweise (am leichtesten via Kommentar) wäre ich dankbar!

9 Gedanken zu „Feedreader“

  1. @ prinz borderline & @ antiteilchen:

    danke für den tipp, mit bloglines hatte ich auch geliebäugelt, allerdings speichere ich manche feeds auch gerne. werds mir nun mal genauer ansehen.
    @ prinz: noch mehr google wollt ich eigentlich nicht – nachdem ich meine pcs gerade weitgehend ent-gates-t habe, sollen sie nicht zu ver-google-t werden …

    jemand weitere tipps?

    danke ruft
    ulli

  2. @ prinz borderline:
    danke für die tipps!
    mit dem donnervogel les ich ja bisher – der wird bei der großen anzahl feeds aber arg langsam … das auch von dir empfohlene bloglines scheint mir zunächst eine gute alternative …
    danke,
    ulli

  3. Also ich benutze auch Bloglines, aber der Google Reader soll besser sein, hab ich gehört. Ich werde mal demnächst migrieren 🙂

  4. @ bellerophon:
    na – google hatt ich auch in der auswahl, aber — nicht zu viel des googlns, das ist eh schon so ne krake …

Kommentare sind geschlossen.