Sonderausschuss zu Homophobie in Polen?

Das EU-Parlament könnte schon bald einen Sonderausschuss zur Homophobie in Polen einsetzen.

Der liberale Politiker Watson (Vorsitzender der Fraktion der Liberalen im EU-Parlament) kündigte an, die Fraktionschefs im EU-Parlament würden schon bald darüber beraten, einen Sonderausschuss zu den jüngsten Entwicklungen in Polen einzusetzen.

Die Hetze und Agitation von Teilen der polnischen Regierung, von Regierunsgmitgliedern und Mitgliedern der die Regierung tragenden Parteien ist in den letzten Monaten immer unerträglicher geworden – bis zu bizarren Vorschlägen, auch nur die Erwähnung von Homosexualität im Unterricht zu verbieten.

Das Europaparlament hatte sich schon mehrfach in Stellungnahmen besorgt über die Zunahme rassistischer und antihomosexueller Gewalt in Polen gezeigt.

3 Gedanken zu „Sonderausschuss zu Homophobie in Polen?“

  1. Hi Ulli,

    beraten können sie viel bei der EU; wichtig ist, was dabei herauskommt…ich erwarte nur heisse Luft :(,

  2. @ kalle:
    na – ein sonderaussschuss könnte ziemlich viel politischen druck (und negative öffentlichkeit) für die polnische regierung bedeuten – ich vermute, dass viele polnische lesben und schwule das eher als unterstützung empfinden würden
    lg ulli

Kommentare sind geschlossen.