Junge Positive: mitreden bei der UN-Generalversammlung zu HIV/Aids

Die Ideen, Erfahrungen und Probleme junger Menschen mit HIV einbringen in die UN-Vollversammlung zu HIV, die im Juni 2011 stattfindet – dies will eine derzeit stattfindende online-Umfrage erreichen.

Vom 8. bis 10. Juni 2011 findet in New York eine Generalversammlung der Vereinten Nationen statt, die sich ausschließlich mit HIV und Aids beschäftigt.

GNP+ (das Global Network for People living with with HIV) und YPLHIV (Young People living with HIV) ermöglichen jungen Menschen mit HIV, bei der UN-Generalversammlung indirekt mitzureden: über eine online-Umfrage, mit der sie ihre Erfahrungen und für sie wichtigen Themen und Fragen einbringen können.

Die online-Umfrage wendet sich an junge Menschen mit HIV bis zu einem Lebensalter von 30 Jahren und steht online noch bis zum 27. März 2011 zur Verfügung.

Spezielle Generalversammlungen der Vereinten Nationen (United Nations General Assembly Special Session, UNGASS) zu HIV und Aids fanden u.a. bereits 2001, 2006 und 2008 statt. Die Generalversammlung 2011 wird aus einem Plenar-Treffen sowie 5 Panel-Diskussionen zu speziellen Themen bestehen. Ziel der Generalversammlung zu HIV und Aids 2011 ist die Verabschiedung einer neuen Deklaration, die auf den beiden bisherigen Deklarationen aufbaut und handlungsorientiert aufzeigen soll, wie der Kampf gegen Aids über 2010 hinaus weiter geführt werden soll.

.

weitere Informationen:
online-Umfrage „YPLHIV have their say at the High Level Meeting“ (englisch)
Rencontre de Haut Niveau aux Nations Unies: Faites-vous entendre!!“ (französisch)
.