Shame on you …

Polens Staatschef Kaczynski macht ‚Karriere‘. Wenn auch unfreiwillig.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch erklärte anlässlich des Welttags gegen Homophobie Kaczynski zum Mitglied ihrer „Hall of Shame“ – zusammen mit dem Staatschef von Uganda sowie dem UK Home Office.

HRW ‚verlieh‘ Kaczynski die ‚Hall of Shame‘ Mitglidschaft
„for denying people respect for their family. Kaczynski and his allies – including his brother, the former prime minister – have campaigned for years to deny basic rights to Poland’s LGBT people. In March 2008, in a nationally televised speech, Kaczynski railed against ratifying the European Union Reform Treaty, which would adopt the European Charter of Fundamental Rights. He claimed that provisions in the charter prohibiting discrimination based on sexual orientation would force legal recognition of same-sex relationships. He used film clips of the Canadian marriage ceremony of the US couple Brendan Fay and Thomas Moulton to warn of the “dangers” of legalizing same-sex marriage.“

Wie Herr Kaczynski es (in seiner Eigenschaft als Staatspräsident) wohl mit den Yogyakarta-Prinzipien hält …

8 Gedanken zu „Shame on you …“

  1. ich habe gestern den „life ball“ auf 3sat verfolgt. ich war sehr beindruckt von der dimension und vor allem welchen stellenwert unter dem aspekt „fund raising“ er mittlerweile hat. da habe ich von dieser – speziell österreichischen thematik?“ zum ersten mal gehört. dort scheint ja manchmal noch tiefstes mittelalter aufzubrechen . . . ich fands erschreckend.

  2. Ich hab’s gestern im Fernsehen gesehen und war schon sehr beeindruckt, was die Jungs und Mädels da auf die Beine gestellt haben. Abgesehen davon, dass es mit der englischen Sprache hapert, war es eine klasse Show. Gerade der Umgang mit der Berufsschwuchtel-Angelegenheit war spitze.

  3. @tgd

    sharon stone hat gerockt . . wie man heute so sagt . . . . 😉

    solch eine veranstaltung in diesem format und niveau müßt man hier auf die beine stellen . . . .

  4. Sie hat eine super Rede gehalten – soweit ich das akkustisch Verstehen konnte, denn ständig plapperten irgendwelche Leute mit verunglückten Übersetzungsversuchen dazwischen.

  5. @ Dennis:
    der Lifeball hat schon seit einigen jahren reht große dimensionen, was das event aber auch die spendengelder angeht

    @ TheGayDissenter:
    ich habs leider nicht gesehen – schein was verpasst zu haben 😉

    @ Jorge:
    danke für den Link!

Kommentare sind geschlossen.