Unsere Seite auf Google+
positiv schwul – Leben mit HIV und Aids

Homophobie

16. Mai 2009 | Von | Kategorie: Homosexualitäten

In 80 Staaten der Welt wird Homosexualität als illegal betrachtet. In 5 Staaten droht Homosexuellen die Todesstrafe. Der ILGA-Report nennt Staaten und regierungsamtliche Homophobie.

Die ILGA International Lesbian and Gay Association hat im Mai 2009 eine aktualisierte Fassung ihres Berichts “State-Sponsored Homophobia – A world survey of laws prohibiting same sex activity between consenting adults” vorgestellt.

ILGA: State-Sponsored Homophobia

ILGA: State-Sponsored Homophobia

Zum dritten Mal stellt ILGA den Bericht “State-Sponsored Homophobia” vor.

In 80 Staaten der Welt wird Homosexualität als illegal betrachtet. In 5 Staaten droht Homosexuellen die Todesstrafe.

In Panama wurde Homosexualität im Jahr 2008 entkriminalisiert. In Burundi hingegen wurde 2009 erstmals die Strafbarkeit der Homosexualität eingeführt.

Allein schon die Existenz homophober Gesetze und Verordnungen schaffe ein Klima der Angst, verstärke eine Kultur, in der aus dieser Angst heraus sich ein bedeutender Teil der Gesellschaft vor der Mehrheit verbergen müsse, betonen die ILGA-Generalsekretäre Gloria Careaga und Renato Sabbadini im Vorwort des Berichts.

Der Bericht vom Mai 2009 nennt auf 64 Seiten für jeden Staat mit homophober Gesetzgebung die jeweiligen Bestimmungen.

weitere Informationen:
ILGA: State-Sponsored Homophobia – A world survey of laws prohibiting same sex activity between consenting adults. Verfügbar in Englisch (pdf), Französisch, Portugiesisch und Spanisch. Download-Seite
.

Tags:

Willst du neue Artikel mitbekommen? Dann abonniere den ondamaris-Newsfeed


Feed abonnieren Ondamaris als Feed lesen

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken


· read: 4011 · today: 3 · last: 22. April 2014

Ähnliche Beiträge zu diesem Themenbereich:

Keine Kommentare möglich.